MAP - modifizierte Atmosphäre

MAP - modified atmosphere packaging, beschreibt geschlossene Verpackungssysteme mit künstlicher Begasung, die eine Reaktion mit dem Packgut (Lebensmittel) eingehen. Siegel-Schalen, die mittels einer geeigneten Oberfolie verschlossen bzw. heißgesiegelt, thermisch verschweißt werden.
Immer neue Materialzusammensetzungen, Folien und Verschlusstechniken zur Verpackung speziell von Lebensmitteln werden entwickelt.

Fragen Sie nach unserer ausführlichen Beratung zu Siegelparametern wie Materialverhalten, Werkzeuge, Hürdeneffekte und andere beeinflussende, wichtige Faktoren.

Je nach Haltbarkeit der Lebensmittel, siehe auch: Mindesthaltbarkeitsdatum MHD, sind verschiedene künstliche Atmosphären (Gasmischungen) entwickelt worden, die den Verpackungen zugefügt werden. Sie sollen den natürlichen Verderb der Lebensmittel verlangsamen. 

Für das Verpacken von Frischfleisch bieten sich zwei Standard-Gasmischungen an:

  • Durch einen hohen Sauerstoffgehalt (O2) bewahrt man eine frische, rote Fleischfarbe.
  • Durch einen erhöhten Kohlendioxidanteil (CO2) verlangsamt man bedingt die Vermehrungsgeschwindigkeit von verderbniserregenden Mikroorganismen (Bakterien). 

Mehr Information zu Verderbs-Faktoren bei Frischfleisch auch in unserer Präsentation: silverplastics_frischfleisch.ppt (in Kürze verfügbar)

silver plastics® MAP-Schalen bieten Mehrwerte.
Unser BRC-zertifiziertes Qualitäts- und Serviceversprechen unterstreicht Ihre Produktqualität im SB-Bereich. Profitieren Sie von unseren innovativen Entwicklungen wie Materialoptimierung und Logistikvorteilen unserer genormten Industrieverpackungen.