Mikrowelleneignung

Auf Menü-Verpackungen befinden sich Zubereitungs- bzw. Anwendungshinweise. Der Hinweis: "Für die Zubereitung in der Mikrowelle geeignet" ist jedoch nur bedingt haltbar.

Experten sprechen vom Schmelzpunkt des Kunststoffes, der nicht überschritten werden kann, ohne dass die Verpackung Schaden nimmt und eine mögliche Lebensmittelkontamination oder Gesundheitsgefährdung stattfindet.

Kunststoff Schmelzpunkte

  • PP Polypropylen 120 °C
  • PS Polystyrol 240 °C *
  • PET Polyethylenterephtalat (Polyesther) 260 °C

Wasser und wasserhaltige Lebensmittel kochen bei 100 °C. Einige Lebensmittel lassen sich jedoch auch mit Mikrowellengeräten höher erwärmen. Besondere Vorsicht ist mit Ölen und Fetten, zum Beispiel einer Lasagne, geboten. Diese lassen sich bis zu 226 °C erwärmen und können dadurch auch Kunststoffe schmelzen oder verbrennen.

* Eine thermoplastische Verformung kann schon vor dem eigentlichen Schmelzpunkt einsetzen.

Zur Mikrowelleneignung in Verbindung mit Ölen und Fetten ist also erhöhte Vorsicht geboten!

Zur Menüverpackung und Zubereitung in Mikrowelle und Backofen empfehlen wir airPET® Verpackungen.